News‎ > ‎

6. Ranco-Cup

veröffentlicht um 13.08.2017, 14:02 von Frank Stammer

Am ersten Augustwochenende fand auf der Anlage des TC Leimbachtal die sechste Auflage des Ranko-Cups statt, ein offizielles Ranglistenturnier des Badischen Tennisverbands, gesponsert von der Fa. Draht Mayr. Nach dem Teilnehmerrekord im letzten Jahr fanden in diesem Jahr , trotz des ungewohnten Termins in den Ferien, immerhin noch 40 Spieler aus über 20 Vereinen aus der näheren und weiteren Umgebung den Weg auf unsere Anlage. Die meisten Teilnehmer stellte mit 7 Spielern erneut der TC RW Wiesloch, für den TCL gingen 4 Spieler an den Start. Diese erwiesen sich wieder mal als höfliche Gastgeber und liessen, wie schon in den Jahren zuvor, im Kampf um Ranglistenpunkte und Titel ihren Gästen den Vortritt. Noch immer konnte kein Spieler des TCL einen Titel beim eigenen Turnier gewinnen.

Bei perfektem Wetter starteten die Teilnehmer in den Altersklassen Herren 30, 50 und 60 bereits am Donnerstag in das Turnier, das glücklicherweise lediglich am Sonntag kurz von Schauern unterbrochen wurde. Leider waren, nicht zuletzt durch die starken Regenfällen an den Tagen unmittelbar vor Turnierbeginn, unsere beiden eh schon sanierungsbedürftigen Plätze 5 und 6 nur teilweise bespielbar. So gab es dann die ein oder andere Verschiebung im Spielplan, doch unser Sportwart und Turnierleiter Manfred Maier fand immer souverän eine Lösung und das Turnier konnte bis zu den Finalspielen reibungslos ablaufen.

Die acht Spieler im Herren 30 Wettbewerb zeigten den tennisbegeisterten Zuschauern auf den zeitweise recht vollen Rängen packende und hochklassige Spiele. Am Ende setzte sich der an Nr. 1 gesetzte Thorsten Gabriel vom TC Angelbachtal in einem überraschend einseitigen Finale gegen Benjamin Quinger vom TC RW Neckarbischofsheim durch.

Mit 23 Spielern stellten die Herren 50 das größte Teilnehmerfeld und auch hier gab es in der Haup- und Nebenrunde hochklassiges Tennis zu sehen. Während sich der Topfavorit Wojtek Sielicki vom TC Kurpfalz St.Ilgen souverän und fast mühelos durch das Turnier ins Finale spielte, war der zweite Finalplatz hart umkämpft. Im Halbfinale zwischen Gert Bizer vom TCL und Jürgen Stotz vom TC Abstatt ging es sogar noch in den Match-Tiebreak, den Stotz dann knapp für sich entscheiden konnte. Das hatte ihn dann aber zu viel Kraft gekostet. Im Finale konnte er nicht mehr antreten, so dass W. Sielicki den Titel kampflos erhielt.

Im sehr ausgeglichenen 9er Feld bei den Herren 60 standen sich, nach ebenfalls hochklassigen Spielen, mit Andreas Schifferdecker vom TC Neckarelz und Ralf Baumgärtner vom TC RW Wiesloch zwei Außenseiter gegenüber. In einem spannenden Endspiel setzte sich schliesslich A. Schifferdecker durch.

Bei der abschließenden Siegerehrung konnten sich die Sieger und Platzierten über schöne Sachpreise freuen. Ein Dank gilt hier den zahlreichen Gönnern und Sponsoren, allen voran der Fa. Draht Mayr, der das Turnier auch seinen Namen verdankt, der Metzgerei Wolbert sowie allen anderen Unterstützern. Ein Dank auch den fleissigen Helfern des TCL für ihren Einsatz vor und während des Turnierwochenendes und den Teilnehmern für spannende und faire Unterhaltung. Die Veranstalter wie die Spieler blickten auf ein schönes und Turnier zurück und freuen sich schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

Comments