News‎ > ‎

8. Ranko-Cup vom 02.-04.08.2019

veröffentlicht um 04.08.2019, 14:03 von Frank Stammer

8. Ranko-Cup beim TCL

Am ersten Augustwochenende fand auf der Anlage des TC Leimbachtal die achte Auflage des Ranko-Cups statt, ein offizielles Ranglistenturnier des Badischen Tennisverbands, gesponsert von der Fa. Draht Mayr. Bei idealem Tenniswetter fanden 38 Spieler aus über 20 Vereinen aus der näheren und weiteren Umgebung den Weg auf unsere Anlage. Der TCL stellte mit 5 Spielern die meisten Teilnehmer, auch der TC Rot-Weiß Wiesloch und Grün-Weiß Mannheim waren stark vertreten. In den Wettbewerben in den Altersklassen Herren 30, 40, 50 und 60 wurde um wertvolle Ranglistenpunkte und Sachpreise gespielt, bei den Damen fanden sich in diesem Jahr leider nicht genügend Anmeldungen

Am Freitag startete das Turnier mit den Spielen der Herren 50. Hier gingen Gert Bizer und Holger Ammel für den TCL an den Start und ihre Wege trafen sich am Samstag im Halbfinale. Gert wurde seiner Favoritenrolle hier voll gerecht und setzte sich klar durch und auch im Finale am Sonntag behielt er die Oberhand und konnte den Titel für sich und den TCL holen. Holger belegte am Ende Rang 3.

Bei den Herren 40 gingen Marco Müller und Michael Maier ebenfalls zwei Mannschaftsspieler des TCL an den Start. Für Marco war trotz guter Leistung früh Schluß, ihm wurden im Tableau zu übermächtige Gegner zugelost. Etwas besser lief es da für Michael. Auch er hatte starke Gegner, doch er konnte bis ins Halbfinale vordringen. Hier musste er sich aber im Match-Tiebreak nach tollem Kampf leider geschlagen geben. Sieger in dieser stark besetzten Konkurrenz wurde schließlich Joachim Krauß vom Tennisclub Ketsch.

Bei den Herren 60, die ohne Teilnehmer des TCL spielten, setzte sich am Ende einer durch viele verletzungs- und erschöpfungsbedingte Aufgaben geprägte Runde Ralf Baumgärtner vom 1.TC Rot-Weiß Wiesloch durch.

Bei den Herren 30 startete mit Kevin Zuber ein Mannschaftsspieler des TCL. Er packte zeitweise sein bestes Tennis aus und zeigte den Zuschauern packende Ballwechsel, doch am Ende war er gegen die um bis zu 9 Leistungsklassen höher eingestuften Gegner leider chancenlos. Bastian Wagner vom Tennisverein Hilsbach konnte hier den Titel erringen.

Bei der abschließenden Siegerehrung konnten sich die Sieger und Platzierten über schöne Sachpreise freuen. Ein Dank gilt hier den zahlreichen Gönnern und Sponsoren, allen voran der Fa. Draht Mayr, der das Turnier auch seinen Namen verdankt, der Metzgerei Wolbert sowie allen anderen Unterstützern. Ein Dank auch den fleissigen Helfern des TCL für ihren Einsatz vor und während des Turnierwochenendes, den Teilnehmern für spannende und faire Unterhaltung und den Zuschauern für ihre faire Unterstützung der Spieler. Die Veranstalter wie die Spieler blickten auf ein schönes und Turnier zurück und freuen sich schon auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

Comments