News‎ > ‎

Spielberichte vom 20/21.07.2019

veröffentlicht um 21.07.2019, 11:59 von Frank Stammer   [ aktualisiert: 21.07.2019, 12:02 ]

Eine ganz bittere Nierderlage erlitten am Samstag die Herren 50 in ihrem letzten Saisonspiel. Im Endspiel um den Klassenerhalt gegen den Meisterschaftskandidaten TC GWR Mosbach fehlte am Ende ein Match für den vorraussichtlichen Nichtabstieg. Im erwartet schweren Spiel gegen die allesamt in bessere Leistungsklassen (LK) eingestuften Gegner konnte in den Einzeln nur Holger Ammel über sich hinauswachsen. Mit einer tollen Leistung konnte er seinen drei Klassen besser eingestuften Gegner zum 1:5 Zwischenstand nach den Einzeln besiegen. Nachdem ein Doppel verloren wurde und Gert / Stefan gewinnen konnten, musste die Entscheidung im letzten Doppel fallen. Es blieb spannend bis zum letzten Ballwechsel, den allerdings Holger / Thomas im Match-Tiebreak verloren. Während der Gegner ausgelassen die Meisterschaft feiert belegt unser Team mit einem Matchpunkt Rückstand den letzten Tabellenplatz und muss in der nächsten Saison in der 2. Bezirksliga antreten.

Erfreulicheres gibt es von den Herren 40 zu vermelden. In einem echten Endspiel um die Meisterschaft empfing das Team der Spielgemeinschaft in Schatthausen den ebenfalls noch ungeschlagenen TC GW 50 Buchen. In den spannenden Einzeln fiel jedoch schon die Vorentscheidung. Zwar riss die Siegesserie von Michael Maier, doch die Teamkollegen hatten die Sache im Griff und lagen, auch durch einen Sieg von Markus Bundschuh, nach den Einzeln mit 4:2 in Führung. In den Doppeln wurde dann alles klar gemacht, hier konnte Michael an der Seite von Markus einen weiteren Punkt zum 6:3 Endstand beitragen. Die Mannschaft steht damit als ungeschlagener Meister fest und steigt in die 2. Bezirksliga auf. Dieser Erfolg wurde im Anschluß an die Spiele gemeinsam mit den zahlreichen Fans ausgiebig gefeiert.

Saisonende auch für die 1 .Herrenmannschaft in der Spielgemeinschaft mit dem TC Baiertal-Schatthausen. Das letzte Saisonspiel führte die Mannschaft zum noch sieglosen Tabellenschlußlicht TV GG Obergimpern 2. Alles andere als ein Sieg wäre hier eine Überraschung gewesen.

Zum Saisonfinale reisten die Herren 30 als krasser Außenseiter zum hoch favorisierten Meisterschaftskandidaten TC Kirchardt. Die im Schnitt um 5 LK besser eingestuften Gastgeber wollten sich im Kampf um den Titel natürlich keine Blöße geben. Doch schon in der retsen Runde gab es eine Überraschung. Sven Freissler konnte mit einer herausragenden Leistung seinem Gegner dessen erste Saisonniederlage zufügen. Und plötzlich hatte es Carsten Goldschmidt in seinem Match plötzlich in der Hand, dem Gegner die Meisterfeier zu verderben. Er zwang seinen Gegner in den Match-Tiebreak, konnte den am Ende aber leider nicht für sich entscheiden. Die Gastgeber mussten nun immer noch alle drei Doppel gewinnen und so sehr sich unsere Jungs auch wehrten, am Ende war es den Gegnern gelungen und es staand eine 1: 8 Niederlage. Damit konnte der TC Kirchard die Meistreschaft bei Punktgleichheit im direkten Vergleich gegen den TC RW Lauda für sich entscheiden. Unser Team belegte in seiner ersten Saison den 6. Tabellenplatz.

Normalerweise wäre nach diesem Spieltag die Verbandsrunde der Mannschaften des TCL beendet, doch in dieser Saison wurde erstmals eine Mixed-40-Mannschaft gemeldet. Deren Spiele beginnen am 10.08. mit einem Auswärtsspiel beim TC SG Heidelberg.

Zuvor findet aber vom 02.-04.08. wieder der Ranko-Cup statt. Dieses offizielle Ranglistenturnier des Badischen Tennisverbands wird mittlreweile bereits zum achten Mal ausgetragen. In den Konkurrenzen Herren 30, 40, 50 und 60 sowie Damen 30 und 40 treten die Spieler und Spielerinnen im Kampf um LK-Punkte und attraktive Sachpreise an. Tennisinteressierte Zuschauer sind bei freiem Eintritt natürlich herzlich willkommen. Es besteht am Samstag und Sonntag die Möglichkeit zum Ableisten von Arbeitsstunden. Eine Liste hängt im Clubhaus aus. Infos auch bei Frank Stammer, Tel. 936824

Comments