News‎ > ‎

Spielberichte 23. / 24.06.2012

veröffentlicht um 24.06.2012, 13:43 von Frank Stammer

Ein erfolgreiches Wochenende für die Mannschaften des TCL! Den Auftakt machten am Samstag die Juniorinnen U18 in ihrem letzten Saisonheimspiel gegen den noch ungeschlagenen TC Meckesheim. Unsere Mädchen wollten die am letzten Wochenende verlorene Tabellenführung zurückerobern und dies gelang eindrucksvoll. Julia Braun, Julia Neidig, Marie Lena Grabbe und Rebecca Riepe siegten alle glatt in ihren Einzeln und entschieden die Partie bereits vor den Doppeln. Die Gegnerinnen gaben sich aber noch nicht geschlagen und kämpften sich in beiden Doppeln in den Match Tie-Break. Hier hatten dann Julia N. und Marie Lena das nötige Glück auf ihrer Seite und siegten zum 5:1 Endstand. Die Tabellenführung ist damit zurück, aber da die anderen Vereine noch Spiele nachzuholen haben bleibt die Lage bis zum letzten Saisonspiel am 14.07. beim TC Ittlingen spannend.

Auch unsere Herren 40 konnten nach der deutlichen Niederlage gegen den Titelaspiranten TC Sandhausen in der letzten Woche wieder einen Sieg erringen und damit den 2. Tabellenplatz zurückerobern. In ihrem Gastspiel beim TC SG Heidelberg konnten Stefan Krauß, Christoph Behrendt und Ralf Huber ihre Spiele gewinnen und alles deutete schon auf ein 3:3 nach den Einzeln hin, doch Uwe Hofstetter konnte sein schon verloren geglaubtes Match noch drehen und siegte im Match Tie-Break zum vorentscheidenden 4:2 vor den Doppeln. Hier machten dann Stefan Krauß und Ralf Huber den Sack zu und auch Frieder Hillenbrand und Alfred Weigel konnten durch einen Sieg im Match Tie-Break einen Punkt zum 6:3 Endstand beisteuern. Zum letzten Spiel der Saison empfängt die Mannschaft am Samstag das noch sieglose Schlusslicht TC Malsch. Nach der bisherigen Saisonleistung unseres Teams wäre alles andere als ein weiterer Sieg eine Überraschung.

Eine nicht für möglich gehaltene Siegesserie hat gerade unsere 1. Herrenmannschaft. Unsere Jungs reisten zwar ersatzgeschwächt aber mit genügend Selbstbewusstsein durch den Heimsieg in der letzten Woche zum ESV RW Heidelberg. Sven Freissler und Marco Müller waren durch ihre Einzelniederlage in der Vorwoche besonders motiviert und ließen diesmal mit eine konzentrierten Leistung ihren Gegnern keine Chance. Thorsten Stammer holte mit einer gewohnt starken Leistung ebenso einen Punkt wie der stark aufspielende Kevin Zuber. Damit stand es gegen die international aufgestellten Gastgeber vorentscheidend 4:2. Und auch in den Doppeln lies unser Team an dem Tag nichts anbrennen. Sowohl Sven Freissler / Marco Müller als auch Thorsten Stammer / Frank Stammer und Kevin Zuber / Frank Hofstetter siegten glatt zum 7:2 Auswärtssieg. So kann es weitergehen, wenn unsere Mannschaft am kommenden Sonntag zum Auswärtsspiel beim TC Gaiberg antritt.

 (FST)

 

Comments