News‎ > ‎

Spielberichte vom 11.07.2020

veröffentlicht um 12.07.2020, 13:09 von Frank Stammer

In ihrem zweiten Saisonspiel trafen die Damen 40 auf den TC Hoffenheim. Das eigentlich in Hoffenheim geplante Spiel fand aus Platzgründen auf unserer Anlage statt. Den Heimvorteil konnten unsere Damen gleich nutzen und durch Siege von Melanie Linder, Nadja Greiner, Silke Wellmann und Maren Siegle mit 4:2 nach den Einzeln in Führung gehen. Anette Schmidt verpasste die vorzeitige Entscheidung durch eine knappe Niederlage im Match-Tiebreak des dritten Satzes. Es schlossen sich drei dramatische Doppel an, von denen 2 im Tiebreak entschieden wurden. Leider beide gegen unsere Mädels, damit lag die Entscheidung im letzten Spiel und hier mussten Anette und Nadja in einem spannenden Match sogar in dem Match-Tiebreak. Doch auch hier hatten unsere Damen am Ende das Nachsehen und unterlagen äußerst knapp mit 12:14. Damit stand am Ende eine knappe 4:5 Niederlage. Trotzdem reisen unsere Damen nach dieser spielerisch guten Leistung am Samstag zuversichtlich zum letzten Saisonspiel bei der TSG 78 Heidelberg.

Im diesjährigen neuen BTV-Pokal schie das Team von der Spielgemeinschaft Baiertal-Schatthausen / TCL Dielheim leider mit 1:2 vorzeitig im Viertelfinale aus.




Comments