News‎ > ‎

Spielberichte vom 16. / 17.06.2012

veröffentlicht um 17.06.2012, 11:08 von Frank Stammer

Nach der vierwöchigen Pfingstpause traten unsere Herren 40 auf heimischer Anlage zum Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch unbesiegten Tabellenführer TC 70 Sandhausen 2 an. Unsere Jungs waren dennoch die klaren Außenseiter gegen die starken Gegner und das Match nahm den befürchteten Verlauf. Zwar siegte Ralf Huber sein Spiel und zwei weitere Spiele gingen erst im Match-Tiebreak verloren, aber damit stand es nach den Einzeln nicht 3:3, was mit etwas Glück durchaus möglich gewesen wäre, sondern 1:5 und das Match war schon vor den Doppel entschieden! Auch hier liessen die überlegenen Gegner nicht nach und unser Team verlor trotz heftiger Gegenwehr in allen 3 Doppeln, wenn auch in einem erst im Match-Tiebreak. Am Ende unterlag unsere Mannschaft nicht unerwartet mit 1:8, wenn auch die Niederlage nicht so deutlich ausfiel wie sie das Ergebnis erscheinen lässt. Am nächsten Samstag besteht im Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn TC SG Heidelberg die Chance, mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz zurück zu erobern.

Wesentlich mehr Erfolg hatte am Sonntag die 1. Herrenmannschaft in ihrem letzten Saisonheimspiel gegen die TSG 78 Heidelberg. Durch mehrere Ausfälle geschwächt reisten die Gäste nur mit 5 Spielern an, womit schon 1 Einzel und 1 Doppel kampflos an unsere Mannschaft gingen. Dennoch gingen die jungen Gegner nicht chancenlos in die Begegnung! In allen Partien wurde hart gekämpft und die Gäste liessen sich von ihrem Rückstand nicht schocken, unsere Jungs hingegen wollten sich die Chance auf einen vermeintlich leichten Sieg nicht entgehen lassen, 3 Punkte aus den noch zu spielenden 5 Einzeln und 2 Doppel sollten doch irgendwie zu erspielen sein. Patrik Christ und Frank Stammer legten gleich gut los und siegten in ihren Matches in 2 Sätzen, die Vorentscheidung! Zwei weitere Spiele gingen in den Match-Tiebreak. Hier musste sich unsere Nr. 1 Sven Freissler in einem dramatischen Match knapp geschlagen geben, während Thorsten Stammer immer noch die Gelegenheit zum Gesamtsieg hatte. Nach einem spannenden Match hatte er es endlich geschafft, der 5. Punkt und damit der lang ersehnte 1. Saisonsieg war sogar schon vor den abschließenden Doppeln erreicht. Dementsprechend locker ging es in die für das Ergebnis unbedeutenden Doppeln, doch auch hier hatten unsere Jungs einen guten Lauf und sie siegten in beiden Partien zum 7:2 Endstand. Am nächsten Sonntag geht es zum Auswärtsspiel beim ESW RW Heidelberg, wo vielleicht der nächste Sieg erzielt wird.

Die Juniorinnen U18 mussten ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Sie reisten im Spitzenspiel als Tabellenführer zum Auswärtsspiel beim ebenfalls noch verlustpunktfreien TC Dallau. Hier stand es nach den Einzeln durch die Siege von Julia Braun und Sarah Riepe2:2, doch in den Doppel waren unsere Mädels den Gegnerinnen unterlegen und verloren beide zu 2:4 Endstand. Am nächsten Samstag haben sie beim TC Meckesheim die Chance, wieder in die Erfolgsspur zurückzukommen.
Comments