News‎ > ‎

Spielberichte vom 18./19.05.2019

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:51 von Frank Stammer

Die Damen 40 reisten am Samstag als Außenseiter zur TSG TC GW 50 Buchen / TC RW 1925 Walldürn und wie befürchtet waren die Gastgeberinnen zu stark für unsere Damen. Lediglich Daniela Goldschmidt konnte ihr Einzel zum 1:5 Zwischenstand gewinnen. Trotzdem wurde in allen drei Doppeln nochmal hart gekämpft, auch wenn am Ende nur Tina Müller / Nadja Greiner eines zum 2:7 Endstand gewinnen konnten. Am nächsten Samstag erwartet unser Team den TSC GB Wertheim.

Auch die Herren 50 mussten eine Niederlage einstecken. Beim TC Plankstadt konnten zwar Gert Bizer und Christoph Behrendt ihre Einzel zum 2:4 Zwischenstand gewinnen, allerdings gelang es auch nur den beiden gemeinsam das einzige Doppel zu gewinnen, so dass am Ende eine 3:6 Auswärtsniederlage stand. Im ersten Heimspiel ist nun am Samstag ausgerechnet der Tabellenführer TSG ASV Feudenheim / SpVgg 03 Ilvesheim zu Gast. Das wird natürlich schwer mit dem ersten Saisonsieg.

Besser lief es im ersten Saisonspiel bei den Herren 40. Schon nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen, mit 6:0 führte unser Team beim TK BW Asbach. Auch in den Doppeln lief es gut, nur eines wurde im Match-Tiebreak beim 8:1 Auswärtssieg verloren. So kann es am nächsten Samstag weitergehen, da reist der SV Königshofen an.

Das Spiel der 1. Damenmannschaft bei der TSG TC Eschelbach / TG Sinsheim Dühren wurde abgesagt und auf den 14.07. verschoben. Sie spielen nun am Sonntag gegen den TC Rohrbach (Eppingen).

Der 1. Herrenmannschaft gelang in ihrem ersten Heimspiel ein klarer 8:1 Sieg gegen den TC Neunkirchen. Nach dem 5:1 nach den Einzeln folgten noch 3 klare Doppelsiege. Am Sonntag reist das Team zum TC BW 1929 Eberbach 3, da dürfte in dieser Form auch etwas zu holen sein.

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen unsere Herren 30 den TV 1974 Reilingen. Der Start war denkbar unglücklich. Verletzungsbedingt konnte Sven Freissler nicht in den Einzeln starten, während des Matches musste dann auch Carsten Goldschmidt verletzt aufgeben. Wie erhofft konnte Michael Maier sein Einzel klar gewinnen, auf den anderen Plätzen sah es jedoch nicht so gut aus. Doch dann konnte Thorsten Stammer in einem spannenden und dramatischen Match-Tiebreak noch einen Punkt zum 2:4 Zwischenstand gewinnen. So bestand noch die kleine Chance auf den Gesamtsieg und bei der Aufstellung der Doppel wurde auf beiden Seiten taktiert. Hier konnte Sven zum Glück antreten und siegte an der Seite von Frank Stammer glatt. Spannender waren die beiden anderen Partien, in denen jeweils der erste Satz verloren ging, unsere Jungs dann aber eine Aufholjagd starteten. Im Match-Tiebreak konnten dann Holger Ammel / Marco Müller knapp gewinnen, die Entscheidung musste im letzten Doppel fallen. Auch hier ging es in den Match-Tiebreak, und auch hier waren am Ende unsere Jungs erfolgreich. Michael Maier und Thorsten Stammer zeigten den Zuschauern in einem dramatischen Spiel tolles Tennis und siegten verdient zum 5:4 Endstand. Am nächsten Sonntag erwartet unser Team denTabellenführer TC RW Lauda. 

Comments