News‎ > ‎

Spielberichte vom 25./26.05.2019

veröffentlicht um 27.05.2019, 12:05 von Frank Stammer

Die Damen 40 empfingen am Samstag den TSC GB Wertheim. In einem spannenden und ausgeglichenen Match stand es nach den Einzeln 3:3, wobei Daniela Goldschmidt ihren Match-Tiebreak gewinnen konnte, Melanie Linder hingegen ihren verlor. Zusammen im Doppel agierten sie aber wieder gewohnt stark, und so konnte Mel an der Seite von Daniela ihr Spiel gewinnen. Die beiden anderen Doppel wurden aber leider glatt verloren, so daß am Ende eine knappe 4:5 Heimniederlage stand. Nun ist erst mal eine Weile spielfrei, das nächste Spiel findet am 29.06. beim noch sieglosen TC BW 1929 Eberbach 2 statt.

Auch die Herren 50 mussten erneut eine Niederlage einstecken, diesmal im Heimspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer TSG ASV Feudenheim / SpVgg 03 Ilvesheim. In den Einzeln konnte Gert Bizer gegen seinen favorisierten Gegner klar gewinnen, Stefan Baumgärtner siegte kampflos. Das wars mit Erfolgsmeldungen aus den Einzeln, zudem musste Stefan Krauß verletzt aufgeben. In den Doppeln konnte Stefan an der Seite von Klaus Zintel wenigstens noch einen Punkt bei der 3:6 Heimniederlage holen. Am nächsten Samstag reist das Team zum Tabellenschlußlicht TC Leutershausen, vielleicht ist da endlich der erst Saisonsieg drin.

Wenigstens die Herren 40 waren am Samstag erfolgreich. In ihrem zweiten Saisonspiel gab es den zweiten klaren Sieg. Der SV Königshofen wurde mit 9:0 auf die weite Heimreise geschickt. Michael Maier konnte hierbei sowohl sein Einzel als auch sein Doppel gewinnen. Auch dieses Team hat nun eine längere Pause und startet am 29.06. gegen den TSV Assamstadt.

Der 1. Damenmannschaft gelang gegen den noch sieglosen TC Rohrbach (Eppingen) ein 5:4 Heimsieg. Nach den Einzel stand es, auch durch einen Punkt durch Tina Müller, 4:2. Ihr gelang auch, gemeinsam mit Melanie Linder, der entscheidende Sieg im Doppel, den die beiden anderen wurden im Match-Tiebreak verloren. Am nächsten Sonntag reisen unsere Damen zum Tabellenletzten TSV Einheit Reichartshausen, wo in dieser Form der nächste Sieg möglich ist.

Der 1. Herrenmannschaft reiste als Favorit zum TC BW 1929 Eberbach 3 und wurde dieser Rolle voll gerecht. Bereits nach den Einzeln stand es, unter anderem durch einen Sieg von Kevin Zuber, 6:0. Dann rappelte sich der Gegner noch mal auf, so daß unsere Jungs nur noch ein Doppel zum 7:2 Auswärtssieg gewinnen konnte. Am nächsten Sonntag empfängt das Team den Tabellennachbarn TSG TC Gaiberg / TV 1890 Bammental.

Die bisher noch ungeschlagenen Herren 30 empfingen am Sonntag zum letzten Heimspiel den starken Tabellenführer TC RW Lauda. Leider erwiesen sich die Gäste tatsächlich als der erwartet schwere Gegner. Lediglich Frank Stammer konnte sein Einzel zum 1:5 Zwischenstand gewinnen, die anderen Spieler waren leider chancenlos. Zwar versuchten unsere Jungs auch in den Doppeln noch mal alles, aber lediglich Carsten / Sven konnten eines zum 2:7 Endstand gewinnen. Nun stehen nur noch Auswärtsspiele auf dem Programm, am nächsten Sonntag das erste beim TC Neckargemünd.

Comments