News


Spielberichte vom 13./14.07.2019

veröffentlicht um 14.07.2019, 13:13 von Frank Stammer

Die Herren 40 setzten ihre Erfolgsserie fort. Am Samstag gelang beim TC RW Neckarbischofsheim ein ungefährdeter 8:1 Auswärtssieg. Unser Team ging als Favorit ins Spiel und wurde dieser Rolle gerecht, auch wenn 2 Einzel zum 5:1 Zwischenstand nur im Match-Tiebreak gewonnen wurden. In den Doppeln darauf gab es drei glatte Siege. Michael Maier konnte hierbei seine makellose Bilanz fortsetzen und bleibt in dieser Saison in Einzel und Doppel ungeschlagen. Am Samstag kommt es nun im Heimspiel auf der Anlage in Schatthausen zu einem echten Endspiel um die Meisterschaft. Die Mannschaft empfängt zumSaisonfinale den ebenfalls noch ungeschlagenen TC GW 50 Buchen.

In ihrem letzten Saisonspiel reiste die 1. Damenmannschaft zum bereits feststehenden Meister TSG TC Eschelbach / TC Sinsheim Dühren. Wie zu erwarten gab es hier nichts zu holen, lediglich ein Einzel durch Lisa Schön und das Doppel von Lisa Schön / Daniela Goldschmidt konnten im Match-Tiebreak gewonnen werden. Trotz dieser 2:7 Niederlage zum Saisonende erreichte das Team einen sicheren Platz im Mittelfeld der Abschlußtabelle.

Auch auf der Anlage in Dielheim kommt es am Samstag zu einem echten Endspiel, die Herren 50 kämpfen am letzten Rundenspieltag um den Klassenerhalt. Gegner ist allerdings mit dem TC GWR Mosbach der Tabellenführer, der im Kampf um die Meisterschaft keinen Punkt zu verschenken hat.

Zum Saisonabschluß reist die 1. Herrenmannschaft als Favorit zum noch sieglosen TV GG Obergimpern 2. Hier sollte durchaus ein Sieg möglich sein.

Ungleich schwerer wird wohl das letzte Saisonspiel für die Herren 30 . Sie reisen als krasser Außenseiter zum noch ungeschlagenen TC Kirchardt die auf heimischer Anlage die Meisterschaft holen wollen und dazu jeden Punkt brauchen.

Spielberichte vom 06./07.07.2019

veröffentlicht um 07.07.2019, 14:19 von Frank Stammer

Endlich gelang den Herren 50 der ersehnte erste Saisonsieg. Christoph Berendt, Thomas Oelschäger, Stefan Baumgärtner und Ralf Huber stellten mit ihren gewonnenen Einzeln im Heimspiel gegen den Eppelheimer TC die Weichen auf Sieg. Gert Bizer verpasste durch eine knappe Niederlage im Match-Tiebreak die frühe Entscheidung und es stand nach den Einzeln 4:2. Im Doppel konnte er gemeinsam mit Frieder den noch fehlenden Punkt zum, wenn auch knappen, 5:4 Heimsieg holen. Ob dies allerdings zum Klassenerhalt reicht ist mehr als fraglich. Zum letzten Rundenspiel am 20.07. erwartet das Team als Tabellenletzter den noch ungeschlagenen Tabellenführer TC GWR Mosbach. Da nächste Woche spielfrei ist, erholen sich vielleicht die verletzten Spieler bis dahin und das Team kann in Bestbesetzung antreten.

Die Damen 40 empfingen zum Rundenabschluss auf der Anlage in Dielheim den Meisterschaftskandidaten TC Neckargemünd 2. Ein Sieg war äußerst unwahrscheinlich, aber wenigstens ein Punkt musste her, um den Klassenerhalt auf jeden Fall sicher zu haben. Die allesamt in viel höheren Leistungsklassen eingestuften Gäste kämpften allerdings um die Meisterschaft und liessen unseren Damen bei hochsommerlichen Temperaturen (fast) keine Chance. Silke Wellmann gelang es aber in einem hochdramatischen Spiel gegen eine viel höher eingestufte Gegnerin im Match-Tiebreak den erhofften Punkt zu holen, der entsprechend gefeiert wurde. Da fiel es dann auch kaum ins Gewicht, dass alle drei Doppel zur 1:8 Niederlage verloren wurden. Der letzte Spieltag und der Klassenerhalt wurden anschliessend feuchtfröhlich bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Erfolgreich war der Samstag erneut für die Herren 40 , im vierten Spiel gelang der vierte Sieg. Eine weite Reise führte zum TSC GB Wertheim , wo bei brütender Hitze ein knapper 5:4 Auswärtssieg gelang. Nach ausgeglichenen, spannenden Spielen stand es nach den Einzeln 3:3. Nach seinem Einzel siegte Michael Maier auch im Doppel zum zwischenzeitlichen 4:4. Es blieb spannend, das letzte Doppel ging in den Match-Tiebreak, den schliesslich Karl-Georg Hoffmann und Michael Stumpf für sich entscheiden konnten. Das Team bleibt damit ungeschlagen Tabellenführer und reist am Sonntag zum Verfolger TC RW Neckarbischofsheim.

Wie erhofft konnte die 1. Damenmannschaft ihr Auswärtsspiel beim noch sieglosen Schlußlicht TV Hilsbach gewinnen, doch fiel der Sieg knapper als erwartet aus. Nach den Einzeln führte das Team zwar bereits mit 4:2, doch dann wurden die beiden ersten Doppel jeweils im Match-Tiebreak verloren. Im letzten Doppel gelang dann aber doch noch ein Sieg zum 5:4 Endstand. Am nächsten Sonntag reisen unsere Damen im letzten Rundenspiel zum Meister TSG TC Eschelbach / TC Sinsheim Dühren, wo es wohl ganz schwer wird, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

Eine knappe Niederlage erlitt die 1. Herrenmannschaft in ihrem Heimspiel gegen den TC Eschelbronn 2. Nach den Einzeln stand es zwar 3:3 und es war noch alles drin, dann konnte in der ersatzgeschwächten Mannschaft aber lediglich Luca Kaiser / JensPhilipp ein Doppel zur 4:5 Niederlage holen. Trotz dieses Rückschlags bleibt das Team auf Tabellenplatz 2. Am 21.07. reist das Team als Favorit zum noch sieglosen TV GG Obergimpern 2. Die Meisterschaft ist zwar schon entschieden, vielleicht gelingt es aber den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen.

Nach einer langen Pfingspause stiegen auch die Herren 30 wieder in die Medenrunde ein, mussten an diesem Spieltag allerdings einige starke Spieler ersetzten. Bei idealen Spielbedingungen konnte von unserem Team lediglich Marco Müller mit einer tollen Leistung sein Einzel beim starken TC Rohrbach (Eppingen) gewinnen. Dazu war auch das Glück nicht auf der Seite unserer Jungs, unter anderem wurden alle Tie-Breaks und auch ein Match-Tiebreak verloren und so stand es bereits nach den Einzeln 1:5. In den Doppeln konnten sich dann wenigstens noch Thorsten und Kevin durchsetzen aber mit einer deutlichen 2:7 Niederlage musste das Team die Heimreise antreten. Zum Glück ist der Abstand zum Tabellenletzten groß genug, denn am letzten Spieltag der Runde reist das Team am 21.07. zum noch ungeschlagenen TC Kirchardt, wo wohl auch in Bestbesetzung nur sehr wenig zu holen sein dürfte. (FST)

Spielberichte vom 29./30.06.2019

veröffentlicht um 30.06.2019, 13:54 von Frank Stammer   [ aktualisiert: 01.07.2019, 05:46 ]

Spielberichte vom Wochenende

Nach der langen Pfingspause starteten die Mannschaften am Wochenende bei hochsommerlichen Temparaturen wieder in die Medenrunde. Zum Auftakt am Samstag reisten die Damen 40 recht optimistisch zum noch sieglosen TC BW 1929 Eberbach 2. Doch leider täuschten die bisherigen Ergebnisse, die Gastgeberinnen waren allesamt in höheren LK-klassen eingestuft und liessen auch kaum Zweifel an ihrer spielerischen Überlegenheit. Bereits nach den Einzeln lagen unsere Damen klar mit 1:5 hinten. Mit einer tollen Leistung konnte Daniela Goldschmidt ihr Einzel im Match-Tiebreak gegen die 6 LK-Klassen höher eingestufte Gegnerin gewinnen. In den Doppeln gabs dann leider aber nichts mehr zu holen, und so reiste man mit einer 1:8 Niederlage nach Hause. Am Samstag, den 06.07. findet das letzte Rundenspiel gegen den TC Neckargemünd 2 statt, die sich noch Hoffnungen auf die Meisterschaft machen. Unseren Damen sollteb aber wenigstens einen Punkt holen, um den Klassenerhalt zu sichern. Das Spiel findet ab 14 Uhr auf der Anlage in Dielheim statt.

Auch die Herren 50 mussten am Samstag erneut eine Niederlage einstecken. Auch sie reisten zum Tabellenschlußlicht, den TC Leutershausen und auch hier täuschten die bisherigen Ergebnisse. Die Gastgeber waren auf dem Papier hoch favorisiert und unser ersatzgeschwächtes Team leider ohne Chance. Zwar konnten Christoph Behrendt und Thomas Oelschläger jeweils im Match-Tiebreak gewinnen, doch dann musste auch noch unsere Nr. 1 Gert Bitzer verletzt aufgeben. So stand am Ende die 2:7 Niederlage. Am Samstag erwartet das Team den Eppelheimer TC und hofft hier auf den ersten Saisonsieg.

Erfreuliches gibt es von den Herren 40 zu vermelden. Im Heimspiel gegen den TSV Assamstadt gelang ein 6:3 Sieg und das Team ist weiter ungeschlagen. Michael Maier konnte hierbei erneut sein Einzel und Doppel gewinnen. Am 06.07. steht ein Auswärtsspiel beim TSC GB Wertheim auf dem Programm

Die 1. Damenmannschaft reiste am Sonntag zum SV & FC 1920 Zuzenhausen. Hier gab es leider nichts zu holen, mit einer 2:7 Niederlage ging es wieder auf die Heimreise. Am nächsten Sonntag ist hoffentlich mehr drin, da reist das Team zum noch sieglosen Schlußlicht TV Hilsbach.

Für die 1. Herrenmannschaft stand das Auswärtsspiel beim TC Neckargemünd 2 auf dem Programm. Kevin Zuber konnte hier erneut sein Einzel gewinnen, trotzdem lag die Mannschaft nach den Einzeln 2:4 zurück. In den Doppeln holte er dann einen weiteren Punkt, auch Carsten konnte einen Sieg verzeichnen. Leider ging das dritte Doppel verloren und so endete das Match mit einer knappe 4:5 Niederlage. Am Sonntag empfängt das Team den Tabellennachbarn TC Eschelbronn 2.

Die Herren 30 hatten noch spielfrei, sie reisen am Sonntag zum TC Rohrbach (Eppingen)

Spielberichte vom 02.06.2019

veröffentlicht um 02.06.2019, 14:10 von Frank Stammer   [ aktualisiert: 30.06.2019, 13:55 ]

Der 1. Herrenmannschaft gelang in ihrem Heimspiel ein 6:3 Erfolg gegen die TSG TC Gaiberg / TV 1890 Bammental. Endlich konnte nach seiner Verletzungspause Luca Kaiser eingreifen und siegte gleich sowohl im Einzel auch als im Doppel. Die Mannschaft hat nun ebenfalls eine längere Pause und bestreitet erst am 07.07. ihr Auswärtsspiel gegen den noch ungeschlagegnen TC Neckargemünd 2.

Die zweite Niederlage in Folge erlitten die Herren 30. Beim hochmotivierten und mit allen Tricks agierenden TC Neckargemünd waren unsere Jungs leider ohne Chance und so stand es nach 6 glatt verlorenen Spielen gegen die allesamt höher platzierten Gegner bereits 0:6 nach den Einzeln. Sven und der durch eine im Einzel erlittenen Verletzung gehandicapte Holger konnten dann wenigstens noch einen Ehrenpunkt im Doppel holen. Nun hat das Team einen ganze Weile Zeit zum trainieren, das nächste Spiel findet erst am 07.07. beim Tabellennachbarn TC Rohrbach (Eppingen) statt.



1-Tages-Ranglistenturnier am Samstag, den 15.06.2018

Zum dritten mal veranstaltet der TCL in diesem Jahr ein Tagesturnier für Damen und Herren ohne Altersbeschränkung der Leistungsklassen 11 – 23.

Tennisinteressierte Zuschauer sind hier herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Es besteht an diesem Tag die Möglichkeit zur Ableistung von Arbeitsstunden. Eine Liste hängt im Clubhaus aus. Infos auch bei Frank Stammer Tel. 936824

Spielberichte vom 25./26.05.2019

veröffentlicht um 27.05.2019, 12:05 von Frank Stammer

Die Damen 40 empfingen am Samstag den TSC GB Wertheim. In einem spannenden und ausgeglichenen Match stand es nach den Einzeln 3:3, wobei Daniela Goldschmidt ihren Match-Tiebreak gewinnen konnte, Melanie Linder hingegen ihren verlor. Zusammen im Doppel agierten sie aber wieder gewohnt stark, und so konnte Mel an der Seite von Daniela ihr Spiel gewinnen. Die beiden anderen Doppel wurden aber leider glatt verloren, so daß am Ende eine knappe 4:5 Heimniederlage stand. Nun ist erst mal eine Weile spielfrei, das nächste Spiel findet am 29.06. beim noch sieglosen TC BW 1929 Eberbach 2 statt.

Auch die Herren 50 mussten erneut eine Niederlage einstecken, diesmal im Heimspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer TSG ASV Feudenheim / SpVgg 03 Ilvesheim. In den Einzeln konnte Gert Bizer gegen seinen favorisierten Gegner klar gewinnen, Stefan Baumgärtner siegte kampflos. Das wars mit Erfolgsmeldungen aus den Einzeln, zudem musste Stefan Krauß verletzt aufgeben. In den Doppeln konnte Stefan an der Seite von Klaus Zintel wenigstens noch einen Punkt bei der 3:6 Heimniederlage holen. Am nächsten Samstag reist das Team zum Tabellenschlußlicht TC Leutershausen, vielleicht ist da endlich der erst Saisonsieg drin.

Wenigstens die Herren 40 waren am Samstag erfolgreich. In ihrem zweiten Saisonspiel gab es den zweiten klaren Sieg. Der SV Königshofen wurde mit 9:0 auf die weite Heimreise geschickt. Michael Maier konnte hierbei sowohl sein Einzel als auch sein Doppel gewinnen. Auch dieses Team hat nun eine längere Pause und startet am 29.06. gegen den TSV Assamstadt.

Der 1. Damenmannschaft gelang gegen den noch sieglosen TC Rohrbach (Eppingen) ein 5:4 Heimsieg. Nach den Einzel stand es, auch durch einen Punkt durch Tina Müller, 4:2. Ihr gelang auch, gemeinsam mit Melanie Linder, der entscheidende Sieg im Doppel, den die beiden anderen wurden im Match-Tiebreak verloren. Am nächsten Sonntag reisen unsere Damen zum Tabellenletzten TSV Einheit Reichartshausen, wo in dieser Form der nächste Sieg möglich ist.

Der 1. Herrenmannschaft reiste als Favorit zum TC BW 1929 Eberbach 3 und wurde dieser Rolle voll gerecht. Bereits nach den Einzeln stand es, unter anderem durch einen Sieg von Kevin Zuber, 6:0. Dann rappelte sich der Gegner noch mal auf, so daß unsere Jungs nur noch ein Doppel zum 7:2 Auswärtssieg gewinnen konnte. Am nächsten Sonntag empfängt das Team den Tabellennachbarn TSG TC Gaiberg / TV 1890 Bammental.

Die bisher noch ungeschlagenen Herren 30 empfingen am Sonntag zum letzten Heimspiel den starken Tabellenführer TC RW Lauda. Leider erwiesen sich die Gäste tatsächlich als der erwartet schwere Gegner. Lediglich Frank Stammer konnte sein Einzel zum 1:5 Zwischenstand gewinnen, die anderen Spieler waren leider chancenlos. Zwar versuchten unsere Jungs auch in den Doppeln noch mal alles, aber lediglich Carsten / Sven konnten eines zum 2:7 Endstand gewinnen. Nun stehen nur noch Auswärtsspiele auf dem Programm, am nächsten Sonntag das erste beim TC Neckargemünd.

Ankündigung Howe-Cup am 15.06.2019

veröffentlicht um 26.05.2019, 12:02 von Frank Stammer   [ aktualisiert 29.05.2019, 06:07 von Kevin Zuber ]

1-Tages-Ranglistenturnier am Samstag, den 15.06.2018

Zum dritten mal veranstaltet der TCL in diesem Jahr ein Tagesturnier für Damen und Herren ohne Altersbeschränkung der Leistungsklassen 11 – 23.

Tennisinteressierte Zuschauer sind hier herzlich willkommen, der Eintritt ist frei.

Es besteht an diesem Tag die Möglichkeit zur Ableistung von Arbeitsstunden. Eine Liste hängt im Clubhaus aus. Infos auch bei Frank Stammer Tel. 936824

Anmeldung zum Turnier unter: https://baden.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail?tournament=406224&federation=BAD

Spielberichte vom 18./19.05.2019

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:51 von Frank Stammer

Die Damen 40 reisten am Samstag als Außenseiter zur TSG TC GW 50 Buchen / TC RW 1925 Walldürn und wie befürchtet waren die Gastgeberinnen zu stark für unsere Damen. Lediglich Daniela Goldschmidt konnte ihr Einzel zum 1:5 Zwischenstand gewinnen. Trotzdem wurde in allen drei Doppeln nochmal hart gekämpft, auch wenn am Ende nur Tina Müller / Nadja Greiner eines zum 2:7 Endstand gewinnen konnten. Am nächsten Samstag erwartet unser Team den TSC GB Wertheim.

Auch die Herren 50 mussten eine Niederlage einstecken. Beim TC Plankstadt konnten zwar Gert Bizer und Christoph Behrendt ihre Einzel zum 2:4 Zwischenstand gewinnen, allerdings gelang es auch nur den beiden gemeinsam das einzige Doppel zu gewinnen, so dass am Ende eine 3:6 Auswärtsniederlage stand. Im ersten Heimspiel ist nun am Samstag ausgerechnet der Tabellenführer TSG ASV Feudenheim / SpVgg 03 Ilvesheim zu Gast. Das wird natürlich schwer mit dem ersten Saisonsieg.

Besser lief es im ersten Saisonspiel bei den Herren 40. Schon nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen, mit 6:0 führte unser Team beim TK BW Asbach. Auch in den Doppeln lief es gut, nur eines wurde im Match-Tiebreak beim 8:1 Auswärtssieg verloren. So kann es am nächsten Samstag weitergehen, da reist der SV Königshofen an.

Das Spiel der 1. Damenmannschaft bei der TSG TC Eschelbach / TG Sinsheim Dühren wurde abgesagt und auf den 14.07. verschoben. Sie spielen nun am Sonntag gegen den TC Rohrbach (Eppingen).

Der 1. Herrenmannschaft gelang in ihrem ersten Heimspiel ein klarer 8:1 Sieg gegen den TC Neunkirchen. Nach dem 5:1 nach den Einzeln folgten noch 3 klare Doppelsiege. Am Sonntag reist das Team zum TC BW 1929 Eberbach 3, da dürfte in dieser Form auch etwas zu holen sein.

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen unsere Herren 30 den TV 1974 Reilingen. Der Start war denkbar unglücklich. Verletzungsbedingt konnte Sven Freissler nicht in den Einzeln starten, während des Matches musste dann auch Carsten Goldschmidt verletzt aufgeben. Wie erhofft konnte Michael Maier sein Einzel klar gewinnen, auf den anderen Plätzen sah es jedoch nicht so gut aus. Doch dann konnte Thorsten Stammer in einem spannenden und dramatischen Match-Tiebreak noch einen Punkt zum 2:4 Zwischenstand gewinnen. So bestand noch die kleine Chance auf den Gesamtsieg und bei der Aufstellung der Doppel wurde auf beiden Seiten taktiert. Hier konnte Sven zum Glück antreten und siegte an der Seite von Frank Stammer glatt. Spannender waren die beiden anderen Partien, in denen jeweils der erste Satz verloren ging, unsere Jungs dann aber eine Aufholjagd starteten. Im Match-Tiebreak konnten dann Holger Ammel / Marco Müller knapp gewinnen, die Entscheidung musste im letzten Doppel fallen. Auch hier ging es in den Match-Tiebreak, und auch hier waren am Ende unsere Jungs erfolgreich. Michael Maier und Thorsten Stammer zeigten den Zuschauern in einem dramatischen Spiel tolles Tennis und siegten verdient zum 5:4 Endstand. Am nächsten Sonntag erwartet unser Team denTabellenführer TC RW Lauda. 

Unbenannt

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:51 von Frank Stammer   [ aktualisiert: 30.05.2019, 01:24 ]


Unbenannt

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:51 von Frank Stammer   [ aktualisiert: 30.05.2019, 01:25 ]


Unbenannt

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:50 von Frank Stammer   [ aktualisiert: 30.05.2019, 01:25 ]


1-10 of 162