News


Spielberichte vom 18./19.05.2019

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:51 von Frank Stammer

Die Damen 40 reisten am Samstag als Außenseiter zur TSG TC GW 50 Buchen / TC RW 1925 Walldürn und wie befürchtet waren die Gastgeberinnen zu stark für unsere Damen. Lediglich Daniela Goldschmidt konnte ihr Einzel zum 1:5 Zwischenstand gewinnen. Trotzdem wurde in allen drei Doppeln nochmal hart gekämpft, auch wenn am Ende nur Tina Müller / Nadja Greiner eines zum 2:7 Endstand gewinnen konnten. Am nächsten Samstag erwartet unser Team den TSC GB Wertheim.

Auch die Herren 50 mussten eine Niederlage einstecken. Beim TC Plankstadt konnten zwar Gert Bizer und Christoph Behrendt ihre Einzel zum 2:4 Zwischenstand gewinnen, allerdings gelang es auch nur den beiden gemeinsam das einzige Doppel zu gewinnen, so dass am Ende eine 3:6 Auswärtsniederlage stand. Im ersten Heimspiel ist nun am Samstag ausgerechnet der Tabellenführer TSG ASV Feudenheim / SpVgg 03 Ilvesheim zu Gast. Das wird natürlich schwer mit dem ersten Saisonsieg.

Besser lief es im ersten Saisonspiel bei den Herren 40. Schon nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen, mit 6:0 führte unser Team beim TK BW Asbach. Auch in den Doppeln lief es gut, nur eines wurde im Match-Tiebreak beim 8:1 Auswärtssieg verloren. So kann es am nächsten Samstag weitergehen, da reist der SV Königshofen an.

Das Spiel der 1. Damenmannschaft bei der TSG TC Eschelbach / TG Sinsheim Dühren wurde abgesagt und auf den 14.07. verschoben. Sie spielen nun am Sonntag gegen den TC Rohrbach (Eppingen).

Der 1. Herrenmannschaft gelang in ihrem ersten Heimspiel ein klarer 8:1 Sieg gegen den TC Neunkirchen. Nach dem 5:1 nach den Einzeln folgten noch 3 klare Doppelsiege. Am Sonntag reist das Team zum TC BW 1929 Eberbach 3, da dürfte in dieser Form auch etwas zu holen sein.

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen unsere Herren 30 den TV 1974 Reilingen. Der Start war denkbar unglücklich. Verletzungsbedingt konnte Sven Freissler nicht in den Einzeln starten, während des Matches musste dann auch Carsten Goldschmidt verletzt aufgeben. Wie erhofft konnte Michael Maier sein Einzel klar gewinnen, auf den anderen Plätzen sah es jedoch nicht so gut aus. Doch dann konnte Thorsten Stammer in einem spannenden und dramatischen Match-Tiebreak noch einen Punkt zum 2:4 Zwischenstand gewinnen. So bestand noch die kleine Chance auf den Gesamtsieg und bei der Aufstellung der Doppel wurde auf beiden Seiten taktiert. Hier konnte Sven zum Glück antreten und siegte an der Seite von Frank Stammer glatt. Spannender waren die beiden anderen Partien, in denen jeweils der erste Satz verloren ging, unsere Jungs dann aber eine Aufholjagd starteten. Im Match-Tiebreak konnten dann Holger Ammel / Marco Müller knapp gewinnen, die Entscheidung musste im letzten Doppel fallen. Auch hier ging es in den Match-Tiebreak, und auch hier waren am Ende unsere Jungs erfolgreich. Michael Maier und Thorsten Stammer zeigten den Zuschauern in einem dramatischen Spiel tolles Tennis und siegten verdient zum 5:4 Endstand. Am nächsten Sonntag erwartet unser Team denTabellenführer TC RW Lauda. 

Spielberichte vom 18./19.05.2019

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:51 von Frank Stammer

Die Damen 40 reisten am Samstag als Außenseiter zur TSG TC GW 50 Buchen / TC RW 1925 Walldürn und wie befürchtet waren die Gastgeberinnen zu stark für unsere Damen. Lediglich Daniela Goldschmidt konnte ihr Einzel zum 1:5 Zwischenstand gewinnen. Trotzdem wurde in allen drei Doppeln nochmal hart gekämpft, auch wenn am Ende nur Tina Müller / Nadja Greiner eines zum 2:7 Endstand gewinnen konnten. Am nächsten Samstag erwartet unser Team den TSC GB Wertheim.

Auch die Herren 50 mussten eine Niederlage einstecken. Beim TC Plankstadt konnten zwar Gert Bizer und Christoph Behrendt ihre Einzel zum 2:4 Zwischenstand gewinnen, allerdings gelang es auch nur den beiden gemeinsam das einzige Doppel zu gewinnen, so dass am Ende eine 3:6 Auswärtsniederlage stand. Im ersten Heimspiel ist nun am Samstag ausgerechnet der Tabellenführer TSG ASV Feudenheim / SpVgg 03 Ilvesheim zu Gast. Das wird natürlich schwer mit dem ersten Saisonsieg.

Besser lief es im ersten Saisonspiel bei den Herren 40. Schon nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen, mit 6:0 führte unser Team beim TK BW Asbach. Auch in den Doppeln lief es gut, nur eines wurde im Match-Tiebreak beim 8:1 Auswärtssieg verloren. So kann es am nächsten Samstag weitergehen, da reist der SV Königshofen an.

Das Spiel der 1. Damenmannschaft bei der TSG TC Eschelbach / TG Sinsheim Dühren wurde abgesagt und auf den 14.07. verschoben. Sie spielen nun am Sonntag gegen den TC Rohrbach (Eppingen).

Der 1. Herrenmannschaft gelang in ihrem ersten Heimspiel ein klarer 8:1 Sieg gegen den TC Neunkirchen. Nach dem 5:1 nach den Einzeln folgten noch 3 klare Doppelsiege. Am Sonntag reist das Team zum TC BW 1929 Eberbach 3, da dürfte in dieser Form auch etwas zu holen sein.

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen unsere Herren 30 den TV 1974 Reilingen. Der Start war denkbar unglücklich. Verletzungsbedingt konnte Sven Freissler nicht in den Einzeln starten, während des Matches musste dann auch Carsten Goldschmidt verletzt aufgeben. Wie erhofft konnte Michael Maier sein Einzel klar gewinnen, auf den anderen Plätzen sah es jedoch nicht so gut aus. Doch dann konnte Thorsten Stammer in einem spannenden und dramatischen Match-Tiebreak noch einen Punkt zum 2:4 Zwischenstand gewinnen. So bestand noch die kleine Chance auf den Gesamtsieg und bei der Aufstellung der Doppel wurde auf beiden Seiten taktiert. Hier konnte Sven zum Glück antreten und siegte an der Seite von Frank Stammer glatt. Spannender waren die beiden anderen Partien, in denen jeweils der erste Satz verloren ging, unsere Jungs dann aber eine Aufholjagd starteten. Im Match-Tiebreak konnten dann Holger Ammel / Marco Müller knapp gewinnen, die Entscheidung musste im letzten Doppel fallen. Auch hier ging es in den Match-Tiebreak, und auch hier waren am Ende unsere Jungs erfolgreich. Michael Maier und Thorsten Stammer zeigten den Zuschauern in einem dramatischen Spiel tolles Tennis und siegten verdient zum 5:4 Endstand. Am nächsten Sonntag erwartet unser Team denTabellenführer TC RW Lauda. 

Spielberichte vom 18./19.05.2019

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:51 von Frank Stammer

Die Damen 40 reisten am Samstag als Außenseiter zur TSG TC GW 50 Buchen / TC RW 1925 Walldürn und wie befürchtet waren die Gastgeberinnen zu stark für unsere Damen. Lediglich Daniela Goldschmidt konnte ihr Einzel zum 1:5 Zwischenstand gewinnen. Trotzdem wurde in allen drei Doppeln nochmal hart gekämpft, auch wenn am Ende nur Tina Müller / Nadja Greiner eines zum 2:7 Endstand gewinnen konnten. Am nächsten Samstag erwartet unser Team den TSC GB Wertheim.

Auch die Herren 50 mussten eine Niederlage einstecken. Beim TC Plankstadt konnten zwar Gert Bizer und Christoph Behrendt ihre Einzel zum 2:4 Zwischenstand gewinnen, allerdings gelang es auch nur den beiden gemeinsam das einzige Doppel zu gewinnen, so dass am Ende eine 3:6 Auswärtsniederlage stand. Im ersten Heimspiel ist nun am Samstag ausgerechnet der Tabellenführer TSG ASV Feudenheim / SpVgg 03 Ilvesheim zu Gast. Das wird natürlich schwer mit dem ersten Saisonsieg.

Besser lief es im ersten Saisonspiel bei den Herren 40. Schon nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen, mit 6:0 führte unser Team beim TK BW Asbach. Auch in den Doppeln lief es gut, nur eines wurde im Match-Tiebreak beim 8:1 Auswärtssieg verloren. So kann es am nächsten Samstag weitergehen, da reist der SV Königshofen an.

Das Spiel der 1. Damenmannschaft bei der TSG TC Eschelbach / TG Sinsheim Dühren wurde abgesagt und auf den 14.07. verschoben. Sie spielen nun am Sonntag gegen den TC Rohrbach (Eppingen).

Der 1. Herrenmannschaft gelang in ihrem ersten Heimspiel ein klarer 8:1 Sieg gegen den TC Neunkirchen. Nach dem 5:1 nach den Einzeln folgten noch 3 klare Doppelsiege. Am Sonntag reist das Team zum TC BW 1929 Eberbach 3, da dürfte in dieser Form auch etwas zu holen sein.

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen unsere Herren 30 den TV 1974 Reilingen. Der Start war denkbar unglücklich. Verletzungsbedingt konnte Sven Freissler nicht in den Einzeln starten, während des Matches musste dann auch Carsten Goldschmidt verletzt aufgeben. Wie erhofft konnte Michael Maier sein Einzel klar gewinnen, auf den anderen Plätzen sah es jedoch nicht so gut aus. Doch dann konnte Thorsten Stammer in einem spannenden und dramatischen Match-Tiebreak noch einen Punkt zum 2:4 Zwischenstand gewinnen. So bestand noch die kleine Chance auf den Gesamtsieg und bei der Aufstellung der Doppel wurde auf beiden Seiten taktiert. Hier konnte Sven zum Glück antreten und siegte an der Seite von Frank Stammer glatt. Spannender waren die beiden anderen Partien, in denen jeweils der erste Satz verloren ging, unsere Jungs dann aber eine Aufholjagd starteten. Im Match-Tiebreak konnten dann Holger Ammel / Marco Müller knapp gewinnen, die Entscheidung musste im letzten Doppel fallen. Auch hier ging es in den Match-Tiebreak, und auch hier waren am Ende unsere Jungs erfolgreich. Michael Maier und Thorsten Stammer zeigten den Zuschauern in einem dramatischen Spiel tolles Tennis und siegten verdient zum 5:4 Endstand. Am nächsten Sonntag erwartet unser Team denTabellenführer TC RW Lauda. 

Spielberichte vom 18./19.05.2019

veröffentlicht um 19.05.2019, 13:50 von Frank Stammer

Die Damen 40 reisten am Samstag als Außenseiter zur TSG TC GW 50 Buchen / TC RW 1925 Walldürn und wie befürchtet waren die Gastgeberinnen zu stark für unsere Damen. Lediglich Daniela Goldschmidt konnte ihr Einzel zum 1:5 Zwischenstand gewinnen. Trotzdem wurde in allen drei Doppeln nochmal hart gekämpft, auch wenn am Ende nur Tina Müller / Nadja Greiner eines zum 2:7 Endstand gewinnen konnten. Am nächsten Samstag erwartet unser Team den TSC GB Wertheim.

Auch die Herren 50 mussten eine Niederlage einstecken. Beim TC Plankstadt konnten zwar Gert Bizer und Christoph Behrendt ihre Einzel zum 2:4 Zwischenstand gewinnen, allerdings gelang es auch nur den beiden gemeinsam das einzige Doppel zu gewinnen, so dass am Ende eine 3:6 Auswärtsniederlage stand. Im ersten Heimspiel ist nun am Samstag ausgerechnet der Tabellenführer TSG ASV Feudenheim / SpVgg 03 Ilvesheim zu Gast. Das wird natürlich schwer mit dem ersten Saisonsieg.

Besser lief es im ersten Saisonspiel bei den Herren 40. Schon nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen, mit 6:0 führte unser Team beim TK BW Asbach. Auch in den Doppeln lief es gut, nur eines wurde im Match-Tiebreak beim 8:1 Auswärtssieg verloren. So kann es am nächsten Samstag weitergehen, da reist der SV Königshofen an.

Das Spiel der 1. Damenmannschaft bei der TSG TC Eschelbach / TG Sinsheim Dühren wurde abgesagt und auf den 14.07. verschoben. Sie spielen nun am Sonntag gegen den TC Rohrbach (Eppingen).

Der 1. Herrenmannschaft gelang in ihrem ersten Heimspiel ein klarer 8:1 Sieg gegen den TC Neunkirchen. Nach dem 5:1 nach den Einzeln folgten noch 3 klare Doppelsiege. Am Sonntag reist das Team zum TC BW 1929 Eberbach 3, da dürfte in dieser Form auch etwas zu holen sein.

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen unsere Herren 30 den TV 1974 Reilingen. Der Start war denkbar unglücklich. Verletzungsbedingt konnte Sven Freissler nicht in den Einzeln starten, während des Matches musste dann auch Carsten Goldschmidt verletzt aufgeben. Wie erhofft konnte Michael Maier sein Einzel klar gewinnen, auf den anderen Plätzen sah es jedoch nicht so gut aus. Doch dann konnte Thorsten Stammer in einem spannenden und dramatischen Match-Tiebreak noch einen Punkt zum 2:4 Zwischenstand gewinnen. So bestand noch die kleine Chance auf den Gesamtsieg und bei der Aufstellung der Doppel wurde auf beiden Seiten taktiert. Hier konnte Sven zum Glück antreten und siegte an der Seite von Frank Stammer glatt. Spannender waren die beiden anderen Partien, in denen jeweils der erste Satz verloren ging, unsere Jungs dann aber eine Aufholjagd starteten. Im Match-Tiebreak konnten dann Holger Ammel / Marco Müller knapp gewinnen, die Entscheidung musste im letzten Doppel fallen. Auch hier ging es in den Match-Tiebreak, und auch hier waren am Ende unsere Jungs erfolgreich. Michael Maier und Thorsten Stammer zeigten den Zuschauern in einem dramatischen Spiel tolles Tennis und siegten verdient zum 5:4 Endstand. Am nächsten Sonntag erwartet unser Team denTabellenführer TC RW Lauda. 

Spielberichte vom 11. und 12.05.2019

veröffentlicht um 12.05.2019, 14:14 von Frank Stammer

Spielberichte vom Wochenende

Den Damen 40 gelang in ihrem ersten Verbandsspiel der Saison bei nasskaltem Wetter ein klarer Auswärtssieg beim TSV Heinsheim. Bereits nach den Einzeln stand der Auftaktsieg, unter anderem durch Spielgewinne von Melanie Linder, Nicola Kaiser und Tina Müller, mit 5:1 fest, im letzten Spiel unterlag Daniela Goldschmidt der viel höher eingestuften Gegnerin erst im Match Tiebreak äußerst knapp mit 11:13. In den Doppeln gelang ihr dann an der Seite von Melanie auch einen Sieg und auch die anderen beiden Doppel wurden zum klaren 8:1 Erfolg gewonnen. Am nächsten Samstag reist die Mannschaft erneut auf ein Auswärtsspiel, diesmal zur TSG Buchen / Walldürn, einem, zumindest auf dem Papier, stärkeren Gegner.

Ein klarer Auftaktsieg gelang auch unserer neu gemeldeten Herren 30 in ihrem Heimspiel gegen den TC Plankstadt 2. Der Start verlief zwar etwas holprig, auch die Platzverhältnisse waren nicht optimal, doch dann kamen die Jungs langsam besser ins Spiel und lagen nach den Einzeln durch die Siege von Sven Freissler, Michael Maier, Thorsten Stammer und Kevin Zuber mit 4:2 vorne. In den anschliessenden Doppeln lies unser Team ebenfalls nichts anbrennen und es siegten Sven / Holger, Michael / Thorsten und Carsten / Frank zum verdienten 7:2 Endstand. Am nächsten Sonntag empfängt das Team auf heimischer Anlage den TV 1974 Reilingen.

Auch die 1. Damenmannschaft konnte ihren ersten Saisonsieg verbuchen. Im Heimspiel gegen den TC Flinsbach 2 liessen sie ihren Gegnerinnen beim souveränen 8:1 Heimsieg keinen Chance. Am Sonntag steht bei der TSG Buchen / Walldürn dann wieder ein Auswärtsspiel auf dem Programm.

Am kommenden Samstag spielen , neben den Damen 40, die TSG Herren 40 beim TK BW Asbach sowie die Herren 50 beim TC Plankstadt. Den Spieltag komplettiert am Sonntag die 1. Herrenmannschaft im Heimspiel (in Schatthausen) gegen den TC Neunkirchen.




Spielberichte vom 04.-05.2019

veröffentlicht um 05.05.2019, 11:54 von Frank Stammer

Zum Auftakt der diesjährigen Medenrunde gab es für unsere Herren 50 eine eigentlich unerwartete, wenn auch knappe 4:5 Niederlage beim TSC GB Wertheim. Nach dem glatten Heimsieg gegen diese Mannschaft in der letzten Runde konnte diesmal lediglich Ralf Huber klar gewinnen, Thomas Kaiser holte im Match-Tiebreak den zweiten Punkt zum Zwischenstand von 2:4 vor den Doppeln. Hier stellten dann die Gastgeber geschickt auf und konnten ein Doppel zum entscheidenden Matchgewinn holen. Am 18.05. spielt unser Team gegen den TC Plankstadt. Auch gegen diesen Gegner gab es in der Vorsaison einen klaren Sieg, vielleicht können ihn unsere Jungs wiederholen.

Die neu formierte 1. Herrenmannschaft erlitt in ihrem Auftaktmatch eine glatte Niederlage. Lediglich Sven Raab konnte einen Ehrenpunkt bei der 1:8 Niederlage beim TC Ziegelhausen holen, die restlichen Spieler waren leider ohne Chance. Jetzt ist nochmal ein wenig Zeit zum trainieren, am Sonntag, den 19.05., besteht im Heimspiel (auf der Anlage des TC Schatthausen/Baiertal) gegen den TC Neunkirchen die Chance auf den ersten Saisonsieg.

Auch die 1. Damenmannschaft konnte am ersten Spieltag nicht gewinnen. Daniela Goldschmidt konnte mit einem Sieg im Match-Tiebreak zwar noch zum 3:3 nach Einzeln ausgleichen, beim Stand von 4:4 wurde das dritte Doppel im Tie-Break leider knapp verloren. Für die Damen steht am 12.05. im Heimspiel (in Schatthausen) gegen den TC Flinsbach die nächste Partie auf dem Spielplan.

Am nächsten Wochenende steigen auch die anderen Mannschaften in die Medenrunde ein. Am Samstag reisen die Damen 40 zum TSV Heinsheim, die neu gemeldete Mannschaft Herren 30 empfängt am Sonntag um 9.30 Uhr auf der Anlage in Dielheim den TC Plankstadt 2.


Saisoneröffnung 2019 beim TCL

veröffentlicht um 28.04.2019, 12:57 von Frank Stammer   [ aktualisiert: 28.04.2019, 13:13 ]

Zur diesjährigen Saisoneröffnung konnte der erste Vorsitzende Walter Bohneberg zahlreiche Mitglieder und Gäste, darunter Herrn Bürgermeister Glasbrenner nebst Gattin, begrüßen. Aufgrund der nasskalten Witterung wurde beim Sektempfang im Clubhaus auf eine erfolgreiche Saison 2019 angestossen. Erneut ist es in ehrenamtlicher Eigenleistung gelungen, die Anlage nach dem Winter wieder in einem hervorragenden Zustand zu versetzen, auch wenn es in jedem Jahr schwieriger wird, Mitglieder als Helfer bei den Arbeiten zu gewinnen. Nach der offiziellen Eröffnung kam plötzlich doch noch die Sonne zum Vorschein und es hielt die Spieler nicht mehr zurück und es wurden die Saison auch auf dem Platz eröffnet. Viele Besucher nutzten noch die Gelegenheit bei nun strahlendem Sonnenschein, gestärkt durch Spezialitäten vom Grill, über die neue Saison zu debattieren.


Unsere Mannschaften beginnen am nächsten Wochenende mit Ihren Verbandsspielen, wobei unsere 1. Damenmannschaft und Damen 40, die 1. Herrenmannschaft und die Herren 40 ihre Heimspiele im Rahmen der Spielgemeinschaft mit der TG Baiertal-Schatthausen auf deren Plätzen in Schatthausen austragen. Es starten am Samstag unsere Herren 50 in der 1. Bezirksliga mit einem Auswärtsspiel bei der TSC GB Wertheim. 

Am Sonntag haben auch die Herren ein Auswärtsspiel, in der 1. Kreisliga beim TC Ziegelhausen. Die Damen starten auch am Sonntag ,ebenfalls in der 1. Kreisliga, mit einem Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim / Kirchardt.

Alle anderen Mannschaften haben noch etwas Gelegenheit zum trainieren, sie starten frühestens am nächsten Wochenende in die diesjährige Medenrunde.

Platzinstandsetzung 2019

veröffentlicht um 31.03.2019, 11:47 von Frank Stammer

Die Platzinstandsetzung ist in vollem Gange. Am Wochenende wurde unter der Anleitung von Carsten Goldschmidt vor allem von einigen Spielern der Herren 30 der alte Sand abgetragen und einige Reinigungsarbeiten im Aussengelände vorgenommen. In der kommenden Woche wird der neue Sand aufgebracht. Hier wird wie immer jede helfende Hand gebraucht. Und natürlich gibt es auch jede Menge andere, weniger kraftaufwändige, Arbeiten zu erledigen.

Infos bei Carsten Goldschmidt   0170- 6283303

Mitgliederversammlung 2019

veröffentlicht um 17.03.2019, 13:33 von Frank Stammer

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der 1. Vorsitzende Walter Bohneberg wieder die interessierten Mitglieder im TCL Clubhaus begrüßen, darunter mit Gerhard Spies und Armin Achilles zwei ehemalige, langjährige Vorsitzende des Vereins. Nach der Ehrung der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder übergab er das Wort an Frank Stammer, der für den Vergnügungsausschuss die gesellschaftlichen Ereignisse des Vereins zusammenfasste. Wie auch schon in den letzten Jahren war es ein recht kurzer Bericht, den obwohl bei der wie immer gut besuchten Saisoneröffnung noch nichts darauf hin deutete, mussten die anderen geplanten Veranstaltungen leider mangels Teilnehmer abgesagt werden. Der Verein hofft für diese Jahr erneut auf eine stärkere Beteiligung der Mitglieder am Vereinsleben.

Der Sportwart Manfred Maier berichtete über die sportlichen Ergebnisse des vergangenen Jahres. Die Herren 50 konnten nach dem Aufstieg im Vorjahr den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga halten. Die Damen 40 in der Spielgemeinschaft

mit der TG Baiertal-Schatthausen belegte in der 2. Bezirksklasse den dritten Platz. Den größten sportlichen Erfolg erspielte die Herrenmannschaft, sie wurden Meister der 2. Kreisliga und konnten den Aufstieg in die 1. Kreisliga feiern.

Im zum 7. mal stattgefundenen Ranko-Cup konnte erstmals ein Spieler des TCL den Titel erringen. Unser Mannschaftsspieler Sven Freissler siegte in der Konkurrenz der Herren40. Bei der Neuauflage des Turniers in diesem Jahr besteht dann erneut die Chance, auch in den anderen Altersklassen den Titel in Dielheim zu behalten. Ebenso wird in dieser Saison der erfolgreiche Howe-Cup, ein 1-Tages Turnier, erneut ausgetragen.

In der neuen Medenrunde wird die Kooperation mit der TG Baiertal Schatthausen ausgebaut. Neben den Damen 40 treten die Jugendmannschaft U10, die Herren, die Herren 30 und die Herren 40 in einer Spielgemeinschaft an. Die Herren 50 treten nach wie vor als reine TCL-Mannnschaft an.

Danach erläuterte der Kassenwart Oliver Wellmann ausführlich die finanzielle Situation des Vereins. Diese ist momentan entspannt, trotzdem hat der Verein nach wie vor seit Jahren mit sinkenden Mitgliederzahlen und damit sinkenden Einnahmen bei nahezu gleichbleibenden Kosten zu kämpfen. Da die nötigen Investitionen wohl noch hinausgeschoben werden können geht die Prognose für das kommende Jahr von einer stabilen Finanzlage aus. Die Kassenprüfer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung und folglich konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden. Im Anschluss daran standen die turnusgemäß Neuwahlen verschiedener Vorstandsmitglieder auf dem Programm. Da sich keine neue Kandidaten für die zu wählenden Posten fanden wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Sowohl der 1. Vorsitzende Walter Bohneberg ,der Schriftführer Sven Freissler, die Bereichsleiter Carsten Goldschmidt und Frank Stammer als auch die Kassenprüfer Alfred Weigel und Joachim Holfelder wurden einstimmig wiedergewählt.


Der 1. Vorsitzende hatte nun die ehrenvolle Aufgabe, verdiente Mitglieder des Vereins auszuzeichnen. Unserem Mannschaftsspielern und Clubhausmanager Frank Hofstetter wurde die Ehrenurkunde in Bronze, Hans Hettinger und unserem Mannschaftsspieler und Platzwart Carsten Goldschmidt die Ehrenunrkunde in Silber verliehen. Alfred Rausch wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Mit einstimmigem Beschluss der anwesenden Mitglieder wurde die Ehrenordnung in ihrer bisherigen Form außer Kraft gesetzt, die aktuelle Fassung kann im Protokoll der Mitgliederversammlung eingesehen werden.

Nach weiteren, kurzen Wortmeldungen durch die Anwesenden Mitglieder konnte der 1. Vorstand die harmonisch verlaufene Versammlung schließen und den Mitgliedern eine erfolgreiche Saison 2019 wünschen.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung liegt bei Saisoneröffnung im Clubhaus aus. (FST)

Mitgliederversammlung 2019

veröffentlicht um 17.02.2019, 02:31 von Frank Stammer

Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Die diesjährige Mitgliederversammlung des TC-Leimbachtal Dielheim findet am

Freitag, den 15. März um 19.30 Uhr im Tennis-Clubhaus in Dielheim statt.


Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

2. Totenehrung

3. Jahresrückblick Sportwart und Resortleiter

4. Bericht des Kassiers

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung desVorstands

7. Neuwahl: 1. Vorsitzender, Schriftführer, Resortleiter, Jugendwart, Kassenprüfer

8. Voranschlag für das lfd. Geschäftsjahr

9. Ehrungen

10. Verschiedenes


Anträge, über die bei der Mitgliederversammlung entschieden werden soll, sind dem Vorstand bis zum 08.03. schriftlich mitzuteilen.

1-10 of 156